Ampel-Pong: Urbane Interaktionen in Hildesheim

Urbane Interaktion. Ich gebe zu, naheliegend ist die Assoziation “Hildesheim” da nicht wirklich. Aber nun führt mich der Wortmix “Urbane Interaktion”, “Schulzeit”, “Computer”, “Pong” und “Ampel” sowie der dazugehörige Videoclip eben genau in diese eher beschauliche niedersächsische Domstadt.

In der heutigen Zeit werden Computerspiele gern mit Vereinsamung in Verbindung gebracht. Zu meiner Schulzeit, übrigens in Hildesheim, war dies anders: Spiele mussten schließlich auf dem Schulhof getauscht werden, es wurde bei dem Freund gespielt, der gerade den leistungsstärksten Rechner hat und gerade auf Familiengeburtstagen wurden Summer-, Winter- oder California Games zum steten Retter.

Gut, Pong war ein wenig vor meiner Zeit. Die begann zwar auch mit einem Atari, in dem von oben Module eingesteckt worden und das Tennisspiel war graphisch nicht wirklich besser, aber beim Release des Spiels 1972 war ich noch nicht geboren. Die Ampel, um die es gleich gehen wird, übrigens auch nicht – aber das ist ein anderes Politikum in Hildesheim. Für Eingeborene hier nur das Stichwort “Unterführung”.

Pong jedenfalls ist zeitlos und so griffen es Sandro Engel und Holger Michel in einem Projekt der Hildesheimer HAWK im Studiengang “Interaction Design” auf. Das Stichwort hieß es “Urbane Interaktionen” und ist in ihrer Idee des “Streetpong” genial umgesetzt. Bevor ich es groß erkläre, einfach das eingefügte Video starten:

Leider gibt es das Spiel an der Ampel nicht wirklich, es ist ein Fake. Das ändert aber nichts an der Großartigkeit der Idee.

Share

Über Christian Ciemalla

"Als Gründer des Projekts handball-world.com bin ich über die Jahre mit dem Web verwachsen..." Mehr: ciemalla.de oder twitter.com/ciemalla
Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>