Was?

Alles was uns passiert. Das „Uns“ wird unter „Wer?“ erklärt, der Grund dafür im „Warum?“. Thematisch haben wir keine Grenzen, sondern nach dem namensgebenden Zitat von Oscar Wilde: „Das Unlesbare ist das, was passiert.“

Das Spektrum der Themen ist breit gefächert und nicht fixiert. Die in der oberen Leiste angeordneten Kategorien sind nicht in Stein gemeisselt, sondern werden sich verändern und bewegen – sie werden sich den Texten unterordnen und sollen lediglich eine lose Übersicht geben.

„Ohne zu schreiben, kann man nicht denken; jedenfalls nicht in anspruchsvoller, anschlussfähiger Weise“, so Niklas Luhmann. Ein Thema wird, was uns bewegt, über was wir nachdenken, uns Gedanken machen. Dies kann Alltägliches sein, Privates aber auch Staatstragendes. All das, was uns zum Schreiben bringt.

Kommentare sind geschlossen.